Liebe Patientinnen, liebe Patienten!

    Wir beteiligen uns am Protesttag der Zahnärztinnen und Zahnärzte am Dienstag, den 18. Juni 2024.
    Die Zahnarztpraxen stehen unter hohem Druck: die bestehende Versorgung ist akut bedroht.

    Aus diesem Grund werden wir unsere Praxis an diesem Tag schließen.

    Was wir Zahnärztinnen und Zahnärzte damit erreichen möchten:

    Ambulante Versorgung stärken
    Gestiegene Material-, Personal- und Energiepreise sorgen für großen wirtschaftlichen Druck. Die Verantwortung und die Arbeitsbelastung der Praxisinhaberinnen und -inhaber sind hoch. Wir brauchen bessere Bedingungen, damit sich auch künftig junge Zahnärztinnen und Zahnärzte niederlassen.

    Budgetierung abschaffen
    Durch die Budgetierung sind die zahnärztlichen Leistungen in der gesetzlichen Krankenversicherung gedeckelt. Das heißt, dass nicht alle erbrachten Behandlungen voll vergütet werden. Es drohen empfindliche Kürzungen bereits erbrachter Leistungen.
    Für Sie bedeutet dies: schwierigere Terminfindung, erschwerte telefonische Erreichbarkeit, längere Terminintervalle, eingeschränkte Leistungen und mehr Zuzahlungen.

    GOZ endlich anpassen
    Die Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) ist seit 36 Jahren unverändert, die Preise wurden nicht angepasst. Wir fordern eine Anhebung der GOZ unter Berücksichtigung von Energie-, Material-, Personal- und Digitalisierungskosten.

    Sinnvolle Digitalisierung statt Sanktionen
    Digitale Anwendungen müssen den Praxisalltag entlasten und nicht verkomplizieren. Viele vom Gesetzgeber zwangsweise vorgeschriebene Anwendungen wurden jedoch überhastet eingeführt und haben zusätzlichen Aufwand verursacht. Wir fordern einfache, funktionierende Lösungen und den Verzicht auf jegliche Sanktionen!

    Weniger Bürokratie, damit mehr Zeit für die Behandlung bleibt
    Die Belastung durch teilweise unsinnige Verwaltungsvorgaben steigt immer weiter. Durchschnittlich über 24 Stunden Bürokratieaufwand pro Woche und Praxis sind entschieden zu viel. Diese Zeit fehlt für die Behandlung. Hier besteht dringender Handlungsbedarf!

    Ab Mittwoch, 19. Juni 2024 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

    Vielen Dank für ihr Verständnis!

    Ihr Team der Praxis Dr. Kobialka

Praxis Dr. Peter Kobialka

Die Philosphie unserer Praxis ist es, unseren Patienten ein jeweils auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmtes und angepasstes Therapie- und Behandlungskonzept zu bieten. Die ineinander greifende Dreifachkompetenz unter einem Dach – Allgemeine Zahnmedizin, Oralchirurgie und Kieferorthopädie - gewährleistet eine fächerübergreifende Behandlung, die alle Bereiche der modernen Zahnmedizin abdeckt. Gleichzeitig ist es für eine gelungene und angenehme Behandlung wichtig, dass Sie sich als Patient wohlfühlen und in angenehmer Atmosphäre die bestmögliche Therapie erhalten. Unser Team aus geschulten Mitarbeitern steht Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.
Auch die hellen, lichtdurchfluteten, großzügig geschnittenen Räume tragen einen entscheidenden Teil zum entspannten Umfeld bei.
Dr. Peter Kobialka als Zahnarzt mit dem Fachgebiet Implantologie, Nadine Gronau als Zahnärztin und Fachzahnärztin für Oralchirurgie und der Fachzahnarzt für Kieferorthopädie Dr. Matthias Hübler bieten den Patienten eine umfassende, kompetente Beratung und Behandlungsmöglichkeiten, die jedes Spezialgebiet abdecken. Nach vielen erfolgreichen Jahren mit Standort an der Hauptstraße in Stegen liegen unsere Räumlichkeiten nun zentral im Stegener Ortszentrum.
Mit der Vergrößerung einhergegangen ist der Ausbau modernster und schonender Verfahren, wie z.B. dem Digitalen Röntgen, von denen Sie als Patient profitieren.

Wir freuen uns, Sie bald in unserer Praxis begrüßen zu dürfen!

Das Team der Praxis Dr. Peter Kobialka